Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#1 von Helen Bont , 31.12.2021 21:42

Landesweit wird die Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22 ausgestrahlt.



Meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und wird in wenigen Stunden vorbei sein; ein neues Jahr steht an der Schwelle des Neuanfangs.
Der heutige Tag, welcher der letzte Tag in dieses Jahres sein wird, lädt zu einer Rückschau. Und diese Rückschau gibt uns allen Grund, mit Optimismus und Zuversicht in die Zukunft zu schauen.
Seit meiner Vereidigung zur Präsidentin der Republik Bernamien und dem Amtsantritt von Premierminister Johannes Kleven haben wir eine Reihe wichtiger Gesetze in den Gesetzgebungsvprozess einbringen und erfolgreich abschließen können. Das Zivilrecht und das Strafrecht wurdenh auf eine solide gesetzliche Grundlage gestellt, insbesondere haben wir uns eine moderne und zukunftsgerichtete Verfassung geben, in der die Menschenrechte und die Menschenwürde zum Dreh- und Angelpüunkt allen staatlichen Handelns erhoben wurde.
Wir haben unserem Bildungssystem einen soliden rechtlichen Rahmen gegeben und haben sowohl der Wirtschaft als auch den Arbeitnehmern durch eine Vielzahl guter Gesetze Rechtssicherheit gegeben. Dasselbe gilt für das private Vereinswesen. Wir haben sichergestellt, dass Vereine, was ihre innere Struktur angeht, demokratischen Grundsätzen entsprechen müssen, und dass Vereine, deren Handeln und Streben darauf ausgerichtet ist, die freiheitlich-demokratische Grundordnung unseres Gemeinwesens zu zerstören, verboten werden können.
Liebe Landsleute, diese Leistungen lassen uns frohgemut in die Zukunft blicken, wohl wissend, dass wir mit unseren Nachbarn und Freunden in Fuchsen und Freesland überdies ein Projekt regionaler Zusammenarbeit fortführen, das allen beteiligten Völkern zugute kommen wird. Im Jahr 2021 konnte der neue Vertrag des Transnordanikrates neu gefasst und auf der TRANORA-Wintertagung in Klapsmühltal von den drei Staats- und Regierungschefs der TRANORA-Mitgliedsländer beraten und beschlossen werden. Dieser Vertrag wird die überarbeitete Gründungscharta und alle bisherigen sowie neue Protokolle in einem Dokument vereinigen. Ich bin zuversichtlich, dass auch in 2022 der Prozess der Zusammenarbeit weiter voranschreiten wird.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Landsleute, lassen Sie uns das Jahr 2022 mit Hoffnung, Zuviersicht und Optimismus entgegensehen und lassen Sie uns gemeinsam die Herausforderungen meistern. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, Ihren Familien und Freunden alles Gute für das neue Jahr 2022, Gesundheit, Erfolg, Glück und das alle Ihre guten Wünsche in Erfüllung gehen mögen.

 
Helen Bont
Beiträge: 199
Registriert am: 16.07.2021


RE: Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#2 von Johannes Kleven , 01.01.2022 20:49

Allen ein gutes neues Jahr 2022.


 
Johannes Kleven
Beiträge: 90
Registriert am: 16.07.2021


RE: Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#3 von Michael Heen , 01.01.2022 20:50

Auch von mir allen ein gutes neues Jahr 2022.

 
Michael Heen
Beiträge: 44
Registriert am: 16.07.2021


RE: Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#4 von Franz Sperling , 04.01.2022 00:32

Sieht sieht die Ansprache der Präsidentin an.

 
Franz Sperling
Beiträge: 52
Registriert am: 16.07.2021


RE: Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#5 von Hans Zehner , 04.01.2022 00:34

Hört sich die Sylvesteransprache an, die er für sehr gelungen hält.

 
Hans Zehner
Beiträge: 80
Registriert am: 16.07.2021


RE: Ansprache der Staatspräsidentin zum Jahreswechsel 2021/22

#6 von Klaus Platzner , 04.01.2022 09:47

Hat sich am Neujahrstag cdie Rede der Präsidentin angeschaut.

 
Klaus Platzner
Beiträge: 70
Registriert am: 17.07.2021


   

Einladung zum Neujahrsempfang im Präsidialamt
Weihnachtsansprache 2021 von Staatspräsidentin Helen Bont

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz