RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#16 von Lutz Wintermann , 28.11.2021 17:15

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Neuwahl des Unterhauses verkündet
In Albernia wird vom 2. bis 5. Dezember das Unterhaus neu gewählt. Die gab das Wahlamt in einer Verlautbarung bekannt, nachdem Königin Jane I. zuvor das Unterhaus aufgelöst hatte.
Kandidaturen können noch bis morgen, 18 Uhr, angemeldet werden. Bisang haben fünf Kandidaten ihre Kandidatur angemeldet: zwei Unabhängige und drei von der Arbeiterpartei.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#17 von Lutz Wintermann , 30.11.2021 00:14

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Misstrauiensvotum gegen Reichskanzler
In Dreibürgen muss sich der konservative Reichskanzler Janus Halberschmidt einem Misstrauensvotum stellen. Die Fraktion der Fortschrittlichen Volkspartei beantragte, dass der dreibürgische Reichstag dem Reichskanzler Halberschmidt das Vertrauen entzieht und an seiner Stelle die FVP-Politikerin Talea tom Brok zur neuen Reichskanzlerin wählt. Auf eine Begründung für den Misstrauensantrag verzichtete Frau tom Brok. Die Abstimmung wurde zur Stunde noch nicht eingeleitet.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#18 von Lutz Wintermann , 05.12.2021 23:12

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Mehrheit für Labour
Die albernische Arbeiterpartei hat die Wahl zum albernischen Unterhaus erwartungsgemäß klar für sich entschieden. Wie der unabhängige Kandidat Ian McDonnegeal in einer ersten Erklärung nach der Wahl sagte, haben alle Kandidaten, vier von Labour und ein Unabhängiger, die Wahlkreise, in denen sie antraten, klar mit 100% gewonnen. McDonnegeal selbst scheiterte in Medea mit 50% Stimmenanteil Zustimmung und 50% Ablehnung.
Es wird davon ausgegangen, dass Premierminister Emrys Vaughan auch die nächste Regierung bilden wird.

Grundlagenvertrag scheitert am astorischen Kongress
Ein von den Regierungen Astors und der Tanurischen Konföderation ausgehandelter Grundlagenvertrag ist geplatzt. Der Senat lehnte die Vorlage mit einer Nein-Stimme ab, Obwohl die Abstimmung im Repräsentantenhaus zu Stunde noch anhält, dürfte die Vorlage damit gescheitert sein.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#19 von Lutz Wintermann , 15.12.2021 18:22

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Albernischer Premierminister zu Gast in Astor
Der albernische Premierminister Emrys Vaughan ist am Sonntag zu offiziellen politischen Gesprächen in Astor eingetroffen, wo er auf dem Ole Jan International Airport von Astoria City von US-Präsident Eugene Wolf begrüßt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass neben den bilateralen Beziehungen auch die Wiederbelebung der Albernisch-Astorischen Allianz zu Sprache kommen wird.

Parlamentswahl in Flandrien
Gleich zum Neujahrstag sind die Wähler in Flandrien aufgerufen ein neues Parlament zu wählen. Wie der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Volkspartei Flandriens und Vorsitzender des Staatsrates, Franz Esau, in einer Benachrichtigung mitteilte, wird die Wahl am 1. und 2. Januar stattfinden.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#20 von Lutz Wintermann , 19.12.2021 13:11

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Misstrauensvotum gescheitert
Im dreibürgischen Reichstag ist ein Misstrauensantrag der oppositionellen FVP gegen Reichskanzler Janus Halberschmidt gescheitert. Lediglich 125 Abgeordnete unterstützten den Antrag, während 407 Abgeordnete den Antrag ablehnten, wie Reichstagspräsidentin Olivia Kaiser mitteilte.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#21 von Lutz Wintermann , 07.01.2022 20:32

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Oskar I. August zum König gekrönt
Das Vereinigte Königreich der Nordmark aht einen neuen König: Oskar I. August wurde in der Pfalzkirche des hochköniglichen Hofes vor vielen Gästen aus dem In- und Ausland zum neuen nordmärkischen Hochkönig gekrönt. Untrer den Gästen war auch Kronprinzessin Anastasia in Vertretung für Königin Annabelle. Zu den weiteren Gästen gehörten unter anderem der König von Nugensil, Hallvard II., die tarische Königin Freya I., der bergische Staatspräsident Sebastian Königskamp, der dreibürgische Kaiser Friedrich Wilhelm und der Herzog von Naulakha Alois IV.

Wahlen ausgeschrieben
In Dreibürgen sind die Wähler aufgerufen, in der Zeit vom 7. bis 14. Januar einen neuen Reichstag zu wählen. Dies geht aus einer Ankündigung des Wahlleiters hervor, die vor Kurzem veröffentlicht wurde.

Neuer Vertrag ersetzt alten Gründungsvertrag
Die Staats- und Regierungschefs des Transnordanikrates haben sich auf ihrer Herbstsitzung im fuchischen Klapsmühltal auf einen neuen Vertrag geeinigt, der den ursprünglichen Gründungsvertrag ersetzen soll. Dieses verlautete aus Teilnehmerkreisen.
Der neue Vertrag ergänzt den alten Gründungsvertrag nicht nur um einen umfangreichen Menschenrechtskatalog, sondern beinhaltet auch die bisherigen Protokolle.
An diesem Treffen, an dem auch die Aufnahme der Republik Bernamien als vollwertiges Mitglied beschlossen wurde, nahmen neben Premierminister Jan van Steen auch der fuchissche Hofkanzler Anton Kurtz und die bernamische Präsidentin Helen Bont teil.
Die Staats- und Regierungchefs einigten sich ebenfalls auf einen verbindlichen Zeitplan für die Umsetzung der vereinbarten Schritte, wie etwa der Ratifizierung des neuen Vertrags oder die öfferntliche Ausschreibung des Amtes des Hohen Sekretärs.
Die nächste Zusammenkunft wird die Frühlingstagung sein, die ab Mitte April in der bernamischen Hauptstadt Idenbergen stattfinden soll.

Zitat von Lutz Wintermann im Beitrag #20
Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.


Astor schreibt Wahlen aus
Un auch in Astor stehen Wahlen an, und zwar ein richtiger Wahlmarathon: vom 17. bis 20. Januar werden der Pärsident, der Vizepräsident, das Repräsentantenhaus und ein Teil der Senatoren neu gewählt. Ausserdem werden jeweils in den US-Bundestaaten Assentia und Freeland im selben Zeitraum der Gouverneur neu gewählt.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#22 von Lutz Wintermann , 19.01.2022 00:05

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Wahlen in Astor
Seit Montag sind in Astor die Waähler aufgerufen, den Präsident, den Vizepräsident, das Repräsentantenhaus und einen Teil der Senatoren neu zu wählen. Ausserdem werden jeweils in den US-Bundestaaten Assentia und Freeland im selben Zeitraum der Gouverneur neu gewählt.
Amtsinhaber Eugene Wolf von den Republikianern stellt sich der Wiederwahl und sieht sich herausgefordert von Lisa Shore von den Demokraten.

Exekutivabkommen vereinbart
Astor und die Tanurische Konföderation haben den Abschluss eines Exektivabkommens vereinbart. Dies gab der astorische Präsident Eugene Wolf auf einer Pressekonferenz bekannt. Er hoffe, dass man an die guten Beziehungen zum ehemaligen Empire Unie anknüpfen könne, dessen Teil Nugensil gewesen ist.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#23 von Helen Bont , 19.01.2022 15:43

Schaut sich die Nachrichten an und freut sich über den Sender, der regelmäßig über dasd aktuelle Geschehen in der Welt berichtet.

 
Helen Bont
Beiträge: 199
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#24 von Lutz Wintermann , 21.01.2022 13:12

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Reichstagswahl in Dreibürgen
Bei den Reichstagswahlen in Dreibürgen könnten Sozialdemokraten, Konservative und Nationalliberale starke Gewinne verbuchen. Während die Sozialdemokraten, die bei der letzten Wahl zum dreibürgischen Reichstag nicht angeteeten waren, aus dem Stand 15,33% erreichten und damit zur drittstärksten Kraft im Reichstag avancierten, legte die nationalliberale NLP um 10,25% zu und landete mit 28,20% auf Platz eins. Die konservative KU legte gar um 12,83% zu und kam mit 23,09% auf Platz zwei.
Die Partei der Arbeit, die bei der letzten Wahl 7,69% erreichte, trat dieses mal nicht an. Es wird davon ausgegangen der größte Teil ihrer Wählerschaft dieses Mal die Sozialdemokraten gewählt hat.
Ebenfalls Gewinne verbuchen konnte die christlichsoziale CSV. Sie steigerte ihr Ergebnis gegenüber der letzten Reichstagswahl um 2,54% und kam auf 12,80%. Verluste mussten dagegen die die lieberale FVP und die DNZ hinnehmen. Während die FVP 2,53% verlor und auf 12,85% absackte, verlor die DNZ 2,54% und erreichte 7,7%.
In einer ersten Reaktion zeigt sich die FVP-Vorsitzende tom Brok enttäuscht vom Abschneiden ihrer Partei. Sie habe sich ein anderes Ergebnis für ihre Partei gewünscht und gratulierte insbesondere SDPD und NLP zu ihren Wahlerfolgen. Frau tom Brok erklärte die Bereitschaft ihrer Partei "für Gespräche für eine fortschrittliche, liberale und zukunftsgewandete Reformpolitik".
In einer ersten Stellungnahme zeigte sich der Vorsitzende der NLP, Nikolaus von Berg, dagegen zufrieden mit dem Abschneiden seiner Partei. Das Ergebnis sei ein deutliches Signal für den Erfolg der nationalliberalen Politik der NLP. Man werde diesen Kurs zum Wohle des dreibürgischen Volkes und des Reiches weiter fortsetzen, so von Berg.

Anschlag auf Reichskanzler Halberschmidt
Während einer Wahlkampfveranstaltung seiner Partei wurde auf den dreibürgischen Reichskanzler Janus Halberschmidt ein Attentat verübt. Wie Augenzeugen berichteten, wurden drei Schüsse auf ihn abgefeuert, während ein weiterer Mann mit einer Maschinenpistole auf die im Saal anwesenden Personen schoss und ein weiterer Mann mit einer Pistole die Personenschützer des Reichskanzlers angriff.
Bei dem anschließenden Feuergefecht kamen alle drei Attentäter ums Leben, wobei zwei von ihnen sich selbst das Leben nahmen und einer von Sicherheitsbeamten erschossen wurde.
Reichskanzler Halberschmidt wurde unmittelbar nach dem Attentat in eiine Spezialklinik für Unfallchirurgie gebracht.

Neue Präsidentin in Astor gewählt
In Astor haben die Wähler eine neue Präsidentin gewählt: Herausforderin Lisa Shore von den Demokraten setzte sich gegen den republikanischen Amtsinhaber Eugene Wolf mit 15 zu 10 Wahlmännern durch.
Im zeitgleich gewählten Repräsentantenhaus kann sich Shore auf eine komfortable Mehrheit von 241 zu 192 Abgeordneten stützen, während die Demokraten im Senat jedoch nur 2 von sechs Senatoren halten.
In einer ersten Reaktion gestand Präsident Wolf seine Niederlage ein und gratulierte seiner gewählten Amtsnachfolgerin. Wolf kündigte zudem an, die restlichen Tage seiner Amtszeit zu nutzen, um eine Reihe seiner Versprechen, die er in seiner Rede an die Nation vor dem Kongress gegeben hatte, noch einzulösen. Zugleich rief Wolf die Astorier zur Geschlossneheit vauf. Nur gemeinsam könnten Republikaner, Demokraten oder Independents, die großen Herausforderungen der Zeit meistern.
In einer ersten Reaktion auf ihre Wahl zeigte sich Shore überwältigt von dem Ergebnis der Wahl. Sie bedankte sich bei ihren Wählern, die sich mit ihrer Wahl für den Fortschritt entschieden hätten. Es sei längst überfällig gewesen, dass die Demokraten das Repräsentanten- und das Weiße Haus erobern konnten, so Shore weiter.

Chaos bei Senatorenwahl in Freeland
Im astorischen Bundesstaat Freeland muss die Wahl zum Senator wiederholt werden. Grund ist. Grund ist die Teilnahme von Nichtteilnahmeberechtigten an der Wahl, die das Wahlergebnis entscheidend beeinflusst hätten.

Regionalpartei wiedergegründet
In der zu Albernia gehörenden Region Fairnhain hat sich die Fairnish National Party wiedergegründet. Wie die Partei in einer Pressemitteilung erklärte, habe Fairnhain etwas besseres verdient als "diese Marionetten der Zentralregierung." Es sei an der Zeit, wieder einen Fokus auf die regionalen Besonderheiten und Traditionen in Fairnhain zu legen. Fairnhain befinde sich unter der "Knute von Aldenroth". Weder die albernische Zentralregierung, noch die Abgeordnete und schon gar nicht der Abgeordnete Fairnhains im Unterhaus, würden sich um die Belange. Fairnhains kümmern. Die FNP werde schon bald ihre Fraktion in der Regionalversammlung von Fairnhain bildne und auch bei den nächsten Wahl zum Unterhaus einen Kandidaten aufstellen.
Zum Vorsitzenden der FNP wurde Archibald Lymandt gewählt, Gregory MacIntosh zum Generalsekretär.

Wahlen auch in Flandrien
In Flandrien wurde ebenfalls das Parlament neu gewählt. Dabei erreichte die Nationale Demokratische Front, NDF, - einem Zusammenschluss aus Sozialistischer Volkspartei, Liga für Nationale Verteidigung und Dienst für Flandrien - 76,2%, die Partei für Wirtschaft, Wachstum und Freiheit, WWF, 7,1% und unabhängige Kandidaten insgesamt 16,7%. Eine Besonderheit bei dieser Wahl ist, das nur die Hälfte der 600 Abgeordneten über die Wahl bestimmt werden, während die andere Hälfte an Organisationen geht, die von der SVP kontrolliert werden, geht.
Wie die Wahlkommission mitteilte, ergibt sich folgenden Sitzverteilung: 455 gehen an die NDF, 48 an die WWF und 97 an Unabhängige.
Westliche Beobachter geehen davon aus, dass die Wahl manipuliert wurde.

Kanzlerwahl in Montana
Und in Montana sind die Wähler aufgerufen, vom 30. Januar bis 2. Februar einen neuen Kanzler zu wählen. Die Bewerbungsfristen für Kandidaten ist seit dem 17. Januar abgelaufen. Kandidieren tun zwei Kandidaten.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#25 von Tatjana Bont , 23.01.2022 15:31

Schaut sich die Nachrichtensendung an.


Präsidentin der Volksversammlung

 
Tatjana Bont
Beiträge: 167
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#26 von Helen Bont , 23.01.2022 18:58

Sitzt in ihrem Amtszimmer im Präsidiaamt und schaut sich ebenfalls die sehr gute Nachrichtensendung an. Bernamien dürfte eines der wenigen Länder sein, das noch in den Genuss einer regelmäßig ausgestrahlten Nachrichtensendung kommt.

 
Helen Bont
Beiträge: 199
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#27 von Johannes Kleven , 26.01.2022 17:39

Es ist gut, dass die Nachrichtensendung wohl quantitativumfangreich als auch qualitativ auf hohem Niveau ist.


 
Johannes Kleven
Beiträge: 90
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#28 von Michael Heen , 26.01.2022 17:40

Schaut sich ebenfalls die Nachrichten an.

 
Michael Heen
Beiträge: 44
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#29 von Hans Zehner , 29.01.2022 10:34

Als Sozialdemokrat freue ich mich natürlich über den Wiedereinzug der Sozialdemokraten in den Reichstag.

 
Hans Zehner
Beiträge: 80
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#30 von Lutz Wintermann , 02.02.2022 21:09

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Lisa Shore vereidigt
Nachdem sie Präsidentschaftswahl gegen Amtsinhaber Eugene Wolf gewonnen hat, ist die Politikerin Lisa Shore von der Demokratischen Partei,k zur neuen Präsidentin der Vereinigten Staaten von Astor gewählt worden. Zum neuen Vize-Präsidenten wurde Edward Lawrence Willey vereidigt.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


   

Einladung zum Neujahrsempfang im Präsidialamt

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz