Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#1 von Lutz Wintermann , 22.09.2021 00:27

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Verfassung verabschiedet
Nach längerer Beratungszeit hat die bernamische Verfassungsgebende Nationalversammlung die Verfassung der Republik Bernamien einstimmig verabschiedet. Sowohl Konservative als auch Sozialdemokraten hatten sich auf ein Text und Inhalt geeinigt und der neuen Verfassung heute ihre Zustimmung gegeben.

Cranberra und Dreibürgen kurz vor Einigung
Bei Verhandlungen zwischen dem dreibürgischen Reichskanzler Janus Halberschmidtund auf der einen Seite sowie dem cranberrischen Premierminister Roderick Shall und dem cranberrischen Außenminister Maxwell Nimoy auf der anderen, haben sich beide Seiten auf einen Grundlagenvertrag geeinigt.

Astors Präsidentschaftswahlen ohne Präsidentschaftskandidaten?
In Astor wurden am 8. September unter anderem die Präsidentschaftswahlen ausgeschrieben - jedoch ohne Erfolg. Bis zum Stichtag, den 20. September, hatte sich niemand für das präsidlale Amt gemeldet. Nun musste die Wahlleiterin den Zeitplan für den eognetlich zweiten Wahlgang in Kraft setzen.
Lediglich für die Wahlen zum Senat und zum Repräsentantenhaus fanden sich insgesamt vier Kandidaten: für jede Kammer jeweils einen Republikaner und einen Demokraten.

Freesischer Premierminister in West-Nerica eingetroffen
Der freesische Premierminister Jan van Steen ist zu politischen Gesprächen in West-Nerica eingetroffen. Er trifft sich dort mit der west-nericanischen Außenministerin Umuto Bafundi. Esw wird vermutet, dass beide Seiten den Abschluss eines Grundlagenvertrags anstreben.

Kündigung des Grundlagenvertrags und Abbruch der diplomatischen Beziehungen
Vor dem Hintergrund des Putsches von Teilen des Militärs und der astorischen Sekte der Unitologen in Ratelon, hat das Königreich Freesland die Konsequenzen und den Grundlagenvertrag mit Ratelon gekündigt sowie die diplomatischen Beziehungen zu Ratelon abgebrochen.

Keine Mehrheiot in der ersten Runde
Bei den Präsidentschaftswahlen in Tursanien hat es in der ersten Runde keiner der Kandidaten geschafft, die absolute Mehrheit der Stimmen auf sich zu vereinigen. Wie der Wahlleiter mitteilte, entfielen auf Jolanda Droste 25,93%, Peta Egmont 29,63%, Friedbert Karlsson: 3,70 Prozent, Adelgunde Schleutberger-Narrenhäuser 22,22% und áuf Sandra Weberknecht 18,52%.
Die Stichwahl zwischen Jolanda Droste und Peta Egmont wurde auf die Zeit vom 27. September bis 3. Oktober gelegt.
Der amtierende Präsident, Hansgar von Ribbenwald, war nach sechs Jahren Amtszeit nicht wieder angetreten.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#2 von Franz Sperling , 22.09.2021 12:50

Es ist sehr erfreulich, dass wir wieder eine unabhägige Nachrichtensendung haben.

 
Franz Sperling
Beiträge: 52
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#3 von Lutz Wintermann , 29.10.2021 18:14

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Helen Bont zur Präsidentin gewählt
Bei der Wahl zur beranmischen Präsidentin wurde die konservative Politikerin Helen Bont mit mehr als 72% der ersten Präsidentin Bernamiens gewählt. Es gab keine weiteren Mitbewerber um das höchste Staatsamt.

Konservative bei Wahl deutlich vorn
Bei der Wahl zur ersten Volkskammer hat die konservative KDU mit 85% der Stimmen einen deutlichen Sieg erringen können. Die sozialdemokratische SPB kam auf 15% der Stimmen.
Bereits kurz nach der Wahl bot der KDU-Spitzenkandidat Johannes Kleven den Sozialdemokraten eine Beteiligung an der Regeriung an. Kleven knüpfte damit an den Vorschlag des Sozialdemokraten Hans Zehner aus den Beratungen zur Verfassung an, in Bernamien das Modell der Konkordanz- bzw. Konsensdemokratie zu praktizieren an. DEemnach würden alle in der Volksammer vertretenen Parteien gemäß der Größe ihrer Fraktionen in der Regierung vertreten sein.

Abspaltung
Das Königreich der Taren und das Königreich Nugensil sind nicht mehr Teil des Vereinigten Königreichs der Nordmark. Beide Königreiche traten aus dem Vereinigten Königreich aus und bilden nun gemeinsam die Tanurische Konföderation.
Auslöser für die Abspaltung war der Sieg der Separatistenbewegung bei der Parlamentswahl in Nugensil. Diesen Sieg nutzte die neue Mehrheitsführerin und Ministerpräsdentin Smilla Rekdal, um ein Plebiszit über die Unabhängigkeit Nugensils durchzuführen. Bei diesem Plebiszit sprach eine Mehrheit für die Löslösung vom Vereinigten Königreich aus. Durch den Sieg der Unabhängigkeitsbefüworter beflügelt, lösten sich auch die Taren von der Nordmark.
Die nordmärkische Königin Viktoria hat in einer Verlautbarung erklärt, dass sie die Unabhängigkeitsbestrebungen respektiere und dankte ab.

Einladung an Bernamien
Die Regierungschefs desw Transnordanikrates haben sich auf ihrer Sommertagung im freesländischen Blaakendam dazu entschlossen, Bernamien die Mitgliedschaft im TRANORA anzubieten. Ein entsprechendes Schreiben ging gestern im Präsidialamt in Idenbergen ein.
Des Weiteren beschlossen der TRANORA-Rat die Zusammenfassung aller bisherigen Dokumente in ein einziges Dokument, welches auch den Gründungdvertrag ersetzen soll. Damit verabschiedet sich der TRANORA endgültig von seinen ursprünglichen Gründungsstaatren, Astor und Ratelon: Astor wurde nie Mitglied, Ratelon trat unter der Putschistenführung aus dem TRANORA aus.

Van Steen in West-Nerica
Der freesische Premierminister Jan van Steen weilt derzeit zu politischen Gesprächen inl West-Nerica. Inhalt der Gespräche ist unter anderem die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Staaten.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#4 von Helen Bont , 29.10.2021 22:10

Hat sich mit großem Interesse die Nachrichtensendung angesehen.

 
Helen Bont
Beiträge: 199
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#5 von Johannes Kleven , 30.10.2021 21:19

Schaut sich ebenfalls das "Tahesmagazin" an.

Es ist erfreulich, dass der TRANORA auf ihrer letzten Sitzung diese Einladung an Bernamien ausgesprochen hat. Ich bin sicher, dass Freesland, Fuchsen und Bernamien gemeinsam durch gemeinsame Initiaitven Vieles zum Guten bewegen können.


 
Johannes Kleven
Beiträge: 90
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#6 von Lutz Wintermann , 31.10.2021 21:13

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Schisma
Die katholische Kirche in Nordhanar hat sich von der valsantinisch-katholischen Kirche losgesagt und sich als nordhanarisch-katholische Kirche etabliert. Die Spaltung wurde vollzogen, als sich Erzbischof Kardinal Johann von Weißberg in einem Kloster zum Papst ausrufen ließ und den Namen Sixtus VIII. annahm.
Kurz nach seiner Proklamation machte das Oberhaupt der nordhanarisch-katholischen Kirche deutlich, dass er einen globalen Anspruch auf das Papsttum erhebt, als er in einem Dokument das Oberhaupt der valsantinisch-katholischen Kirche als er Papst Simon II. als "falschen Papst" bezeichnete.
Wieviele der in Nordhanar lebenden Katholiken sich der nordhanarisch-katholischen Kirche anschließen und wie viele bei der valsantinisch-katholischen Kirche verbleiben, ist zur Zeit nicht absehbar. Kritiker befürchten, dass es in Nordhanar zu Bildung von zwei katholischen Kirchen kommen wird, die sich unversöhnlich gegenüberstehen.
In einer ersten Reaktion hat Papst Simon II. gegen mehrere Personen, unter ihnen Johann von Weißberg, gegen Kirchenbann verhängt.

Explosionen in Noranda
Wie der Bergische Rundfunk berichtete, soll es in mehreren großen Städten in der zu Bergen gehörenden Region Noranda mehrere Explosionen gegeben haben. Ob es sich bei den Explosionen um das Ergebnis einer Spezialoperation von Geheimdiensten oder den bergischen Streirkräften gegen Putschisten handeln könnte, konnte nicht geklärt werden. Wie der Bergische Rundfunk berichtete, scheint man bei den Geheimdiensten und der Streirkräften von den Explosionen überrascht worden zu sein. Ob es Opfer gegeben hat, war nicht zu erfahren.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#7 von Johannes Kleven , 31.10.2021 23:55

Schaut sich interessiert die Nachrichtensendung an.


 
Johannes Kleven
Beiträge: 90
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#8 von Tatjana Bont , 02.11.2021 09:27

Hat ebenfalls den Fernseher eingeschaltet, um sich die Nachrichten anzusehen.


Präsidentin der Volksversammlung

 
Tatjana Bont
Beiträge: 167
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#9 von Klaus Platzner , 04.11.2021 19:30

Ich frage mich, was die in Nordhanar mit der Abspaltung bezwecken.

 
Klaus Platzner
Beiträge: 70
Registriert am: 17.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#10 von Lutz Wintermann , 11.11.2021 13:51

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Herbsttagung des TRANORA in Klapsmühltal
Im fuchsischen Klapsmühltahl hat die diesjährige Herbsttatung des Transnordanikrates begonnen. Neben Vertretern aus Fuchsen und Freesland wird erstmals auch eine Delegation aus Bernamien anwesend sein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Beitritt Bernamiens zum TRANORA sowie die endgültige Neuformulierung des TRANORA-Vertrags.

Präsidentschaftswahl in Bergen
Vom 14. bis 19.11. sind die Bürger Bergens aufgerufen ein neues Staatsoberhaupt zu wählen. Dies gab die bergische Staatswahlkommission am Sonntag bekannt. Bislang wurde noch keine Kandidatur angemeldet.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#11 von Lutz Wintermann , 14.11.2021 21:07

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin des Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Bernamien Vollmitglied des TRANORA
Bernamien ist seit heute Vollmitglied des Transnordanikrates. Nach Freesland und Fuchsen idt Bernamien somit der dritte Staat, der dem TRANORA beigetreten ist.
Die derzeit im fuchsischen Klapsmühltal stattfindende Herbsttatung des Transnordanikrates beschäftigt sich nun mit der Endredaktion des Vertrags über die Weiterentwicklung des TRANORA. Er soll den bisherigen Gründungsvertrag ersetzen und beinhaltet alle weiteren bislang ausgehandelten Verträge und Protokolle.
Der fuchsische Hofkanzler Anton Kurtz hatte auf der Herbsttatung vorgeschlagen, einen TRANORA-Gerichtshof ins Leben zu rufen, der bezüglich des TRANORA-Rechts urteilen soll. Nach den Vorstellungen der fuchsischen Regierung soll der TRANORA-Gerichtshof aus je einem Richter aus jedem Mitgliedsstaat bestehen und seine Entscheidungen und Urteile mit Zwei-Drittel-Mehrheit fällen.

Zwei Kandidaten um Präsidentenamt
Im Kampf um die Präsidentschaft Bergens treten zwei Kandidaten: zum Einne der ehemalige Staatskanzler und Mitglied der Sozialliberalen Partei, Sebastian Königskamp und zum Anderen Gustav Joachim von Säckingen von der Nationalen Union Bergen.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#12 von Lutz Wintermann , 16.11.2021 21:12

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin des Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Parlamentsauflösung
In Albernia hat Königin Jane II. das Parlament aufgelöst und das Wahlamt angeweisen, zum nächst möglichen Zeitpunkt die Neuwahl des Unterhauses durchzuführen. Wann die Neuwahl stattfinden wird ist zur Stunde noch unklar.

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#13 von Tatjana Bont , 17.11.2021 14:24

Es wäre schön, wenn Albernia erhalten bliebe.


Präsidentin der Volksversammlung

 
Tatjana Bont
Beiträge: 167
Registriert am: 16.07.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#14 von Lutz Wintermann , 22.11.2021 00:42

Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren, hier ist das Tagesmagazin der Ersten Bernamischen Fernesehens; wir bringen die Nachrichten.

Neuer Präsident in Bergen gewählt
In Bergen wurde der sozialliberale Politiker und ehemalige bergische Staatskanzler Sebastian Königskamp zum neuen Staatspräsidenten der Republik Bergen gewählt. Er erhilt laut Wahlkommission 49,79% der Stimmen. Auf seinen Konkurrenten, Gustav Joachim von Säckingen von der Nationalen Union Bergen, entfielen laut Wahlkommission 22,52%. Damit erreichten beiden Kandidaten zusammen 72,31% der Stimmen. Was mit den restlichen 27,68% der Stimmen geschehen ist, darüber schwi9eg sich die Wahlkommission aus. Die Wahlbneteiligung lag bei 76,75%, 4,44% der abgegebenen Stimmen waren ungültig.

Volksversammlung verabschiedet Reihe von Gesetzen
Die Volksversammlung hat seit ihrer Wahl eine Reihe von Gesetzen verabschiedet. Neben dem Bürgerlichen Gesetzbuch, das das Zivilrecht regeln soll, und einem Strafgesetzbuch, verabschiedete die Volkskammer ein Hymnengesetz sowie das sogenannte Artikel-52-Gesetz. Derzeit berät die Volksversammlung über ein Kommunalgesetz, ein Bildungsgesetz, ein Ausländergesetz und ein Arbeitsgesetzbuch.

Freistaat ist nun Gemeinwesen
Der astorische Bundesstaat Freeland soll in Zukunft nicht mehr als Freistaat, sondern als Commonwealth bezeichnet werden. Eine entsprechende Änderung der Landesverfassung nahm die Generalversammlung an. Commonwaelth bedeutet so viel wie Gemeinwesen. Die Bezeichnung "Freistaat" wird dagegen für einen Staat verwendet, der nicdht von einem Monarch regiert wird, also der "Republik".

 
Lutz Wintermann
Beiträge: 19
Registriert am: 21.09.2021


RE: Tagesmagazin - die Nachrichtensendung

#15 von Tatjana Bont , 22.11.2021 13:46

Vielleicht wurden die restlichen 27,68% unter den Teppich gekehrt.


Präsidentin der Volksversammlung

 
Tatjana Bont
Beiträge: 167
Registriert am: 16.07.2021


   

Einladung zum Neujahrsempfang im Präsidialamt

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz